Eine bestehende Joomla Website mit ihren zigtausenden von Dateien und ebenso vielen Datenbankeinträgen vom laufenden Server auf einen Entwicklungsserver und zurück zu übertragen, war in der Vergangenheit für mich mit einigen Aufwand verbunden.

Dank einer brillanten, kostenlosen Komponente für Joomla, ist das „Klonen“ einer Joomla Website jetzt eine „wenige Clicks“ Geschichte.

Mit Akkeba Backup @ http://www.akeebabackup.com verläuft das Klonen für eine z.B. Re-Design Umgebung mit diesen kleinen Schritten:

  1. virtuellen Entwicklungsserver mit einer eigenen Datenbank (DB) einrichten ( oder z.B. eine subdomain.ihresite.de). Das lässt sich je nach Webhost in der jeweiligen Verwaltungsoberfläche schnell einrichten.
  2. Akeeba backup Komponente downloaden (url siehe oben) und auf der aktiven Joomla Site installieren
  3. Im Backend der aktiven Joomla Website unter Akeeba Backup / Konfiguration im Punkt Archivierungsalgorithmus DirectFTP wählen, und daneben „konfigurieren“ klicken
  4. Die FTP Daten des Entwicklungsservers (aka subdomain.ihresite.de) angeben und die Verbindung testen – Bei Erfolg Konfiguration speichern
  5. „Jetzt sichern“ wählen und einen Kaffee trinken gehen. Die Website wird nun von Server zu Server ohne den heimischen PC als Zwischenstopp ge-klont und zeigt den Fortschritt an
  6. Nach Abschluss der Sicherung die Entwicklungsumgebung aufrufen: ( subdomain.ihresite.de ) Ein Installationsscript führt Sie bequem durch die Schritte
  7. Die aktive Site ist nun ge-klont bereit, experimentell und spielend neu gestaltet zu werden, ohne, dass der laufende Betrieb Gefahr läuft