Für das Projekt:

soll ein englischer Video Trailer für die Startseite produziert werden, der in die Grundidee einführt.

Als Genre wird naheliegend „Machinima“ bzw. „Animé“ gewählt.

Ein erfahrener World of Warcraft Spieler in einem beeindruckenden Kostüm bejammert als monströser Ork seine Situation. Er habe das Spiel zweimal gespielt, alles entdeckt und ist nun gelangweilt, während er auf das nächste Add-on“ wartet (eine Spielerweiterung, die neue Inhalte in das Spiel bringt).

Ein gereifter Gnom erklärt ihm, daß sich 99% des Videospiels in seinem eigenen Geist abspielt und fragt den Ork, ob er je ein „Add-on“ für seinen Geist ge-„googelt“ hätte. Daraufhin erklärt der Gnom anhand einer Papyrus-Rolle, wie er zu seiner 99% These kommt und illustriert die Zusammenhänge zwischen Bio- und Hardware, Software und Mindware, CPU  (Silizium basierende Central Processing Unit) und CPU ( Carbon Processing Unit), „Immersion & Medientrance“.

Die Moral der animierten Kurzgeschichte ist, daß es mehrere Arten gibt, ein Videospiel zu spielen. Unter diesen Arten gibt es ein „kreatives Spielen“, das „echte Fähigkeiten“ schult und unterhaltsam entwickelt (Edutainment).

In der Phase der „Pre-Production“  beginnen wir bei Filmprojekten meist mit einem Script, bzw. Drehbuch. 
Recht unspektakulär und wie mit einer alten Schreibmaschine geschrieben sieht so ein Skript aus und doch ist es durch seine Formatierungen und Schreibweisen ein gehaltvolles Fundament für die Produktion des Films.

Ich downloade mir für das Schreiben des Scripts die kostenlose Scripting-Software von http://celtx.com .
 

In der Software schreibe ich mit den intuitiven Tools das Skript und formatiere per Mausklick die Zeilen in den jeweiligen Kontext. „Kamera Perspektive“ „Figur“ „Dialog“ „Schnitt“ „Handlung“ heißen da die Hauptkategorien. Sie ermöglichen es den verschiedenen „Abteilungen“ einer Produktionskette zu erkennen, an welchen Parts sie zu arbeiten haben.

Celtx ermöglicht mir auch das Veröffentlichen meines Werkes auf der Project Central Website und eine potentielle Kollaboration.

Im End-Resultat sieht das Skript dann wie folgt aus: HIER KLICKEN

>> Nächster Teil: Audio Aufnahme & Schauspiel in Kürze